agglutinierende Sprachen

agglutinierende Sprachen,
 
Sprachwissenschaft: Sprachen, in denen die syntaktische Funktion eines Wortes durch Anfügung selbstständig nicht vorkommender Affixe an die (außer der Vokalharmonie) unveränderten Wortstämme ausgedrückt wird; sie kennen keinen Ablaut. Zu den agglutinierenden Sprachen gehören u. a. das Türkische und die finnougrischen Sprachen (z. B. Türkisch kal »bleib«, kalmiş »geblieben«). (Sprachtypologie)

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Agglutinierende Sprachen — sind solche, die Wörter zum Zweck des Beziehungsausdrucks an andre Wörter anfügen, ohne daß es, wie in den flektierenden Sprachen, zu einer festen Verschmelzung kommt. Eine feste Grenze zwischen diesen beiden Sprachgattungen ist freilich nicht zu …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Agglutinierende Sprachen — Ein agglutinierender Sprachbau ist in der Sprachtypologie von Wilhelm von Humboldt und August Wilhelm Schlegel eine Unterart des synthetischen Sprachbaus. In einer sogenannten agglutinierenden Sprache wird die grammatische Funktion durch das… …   Deutsch Wikipedia

  • Agglutinierende Sprache — Ein agglutinierender Sprachbau ist in der Sprachtypologie von Wilhelm von Humboldt und August Wilhelm Schlegel eine Unterart des synthetischen Sprachbaus. In einer sogenannten agglutinierenden Sprache wird die grammatische Funktion durch das… …   Deutsch Wikipedia

  • Finnisch-ugrische Sprachen — Die finnougrischen Sprachen (auch finnugrische oder ugro finnische Sprachen) bilden zusammen mit dem samojedischen Zweig die uralische Sprachfamilie. Die finnougrischen Sprachen gliedern sich in zwei Zweige: den finnischen und den ugrischen Zweig …   Deutsch Wikipedia

  • Finno-Ugrische Sprachen — Die finnougrischen Sprachen (auch finnugrische oder ugro finnische Sprachen) bilden zusammen mit dem samojedischen Zweig die uralische Sprachfamilie. Die finnougrischen Sprachen gliedern sich in zwei Zweige: den finnischen und den ugrischen Zweig …   Deutsch Wikipedia

  • Finno-ugrische Sprachen — Die finno ugrischen Sprachen (auch finnugrische oder ugro finnische Sprachen) bilden zusammen mit dem samojedischen Zweig die uralische Sprachfamilie. Die finno ugrischen Sprachen gliedern sich in zwei Zweige: den finnischen und den ugrischen… …   Deutsch Wikipedia

  • finnougrische Sprachen — fịnnougrische Sprachen,   fịnnisch ugrische Sprachen, finnugrische Sprachen. Die finnougrischen Sprachen bilden mit dem Samojedischen die uralische Sprachfamilie (uralische Sprachen). Sie werden in zum Teil weit verstreuten Siedlungsgebieten… …   Universal-Lexikon

  • mongolische Sprachen — mongolische Sprachen,   Gruppe der altaischen Sprachen, seit dem 13. Jahrhundert in verschiedenen Schriftsystemen (mongolische Schrift) überliefert. Typologisch sind die mongolischen Sprachen meist agglutinierende Sprachen, durch lautliche… …   Universal-Lexikon

  • Synthetische Sprachen — Ein synthetischer Sprachbau ist in der Sprachtypologie nach Wilhelm von Humboldt und August Wilhelm Schlegel ein Sprachbau, in der die grammatische Funktion eines Wortes durch Flexion (im weiteren Sinne) kenntlich gemacht wird. Dadurch werden… …   Deutsch Wikipedia

  • Tscherkessische Sprachen — Die Gruppe der tscherkessischen Sprachen besteht aus zwei verschiedenen Sprachen, dem West Tscherkessischen (Adygeisch) und dem Ost Tscherkessischen (Kabardinisch). Gemeinsam mit dem Abchasischen, Abasinischen und dem Ubychischen gehören sie zur… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.